Neuer Landesvorstand gewählt

Im Zuge der Neuwahl der Landesvorstandes Deutschland Berlin gratulieren wir Marcel Geppert zur Wahl zum Generalsekretär der Piratenpartei Deutschland Berlin. Marcel Geppert ist Bezirksverordneter der Fraktion der Piratenpartei in Marzahn-Hellersdorf und dort haushalts- und wirtschaftspolitischer Sprecher.

“Ich glaube die Landesmitgliederversammlung hat ein ziemlich gutes Team in den neuen Vorstand gewählt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auch auf meine neuen Aufgaben. Mein Ziel ist es, die Beteiligungshürden für neue und inaktive Mitglieder zu senken und so die politische Aktivität in unserem Landesverband wieder deutlich zu erhöhen. Damit schaffen wir eine wichtige Vorraussetzung für unser gemeinsames Ziel, 2016 wieder in das Berliner Abgeordnetenhaus und in die zwölf Bezirksverordnetenversammlungen einzuziehen”, so Marcel Geppert.

Die Piraten Berlin haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 01.03 und 02.03.2014 ihren neuen Vorstand gewählt: Christopher Lauer bestimmte die Versammlung als neuen Vorsitzenden des Landesverbands, Lars Hohl wurde zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Als neuer Schatzmeister hat sich Michael Karek durchgesetzt. Der Landesverband hat außerdem entschieden, dass ihr Vorstand zukünftig auch einen Politische Geschäftsführer und einen Generalsekretär beinhalten und die Amtszeit des Vorstands auf zwei Jahre verlängert wird. Der neue Politische Geschäftsführer ist Gregor Schröder und komplettiert neben Ingo Ponickau, Denis Sabin und Sebastian Nordhoff, welche zu Beisitzern gewählt wurden, den neues Landesvorstand.

Als erste Partei Deutschlands hat der Landesverband Berlin in der Piratenpartei Deutschland mit dem Satzungsänderungsantrag für eine Ständige Mitgliederversammlung außerdem einen Online-Parteitag in die Satzung aufgenommen, mit dem zukünftig das Wahlprogramm zeit- und ortsunabhängig über das Internet abgestimmt werden kann.

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen eine erfolgreiche Amtszeit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Damit dein Kommentar angenommen wird, beantworte folgende Frage:

Eins und eins ist...