Nachwort zur Gebietsversammlung vom 07.Dezember 2013

Am Samstag, den 07.12.2013 fand die letzte Gebietsversammlung der Piratenpartei in Marzahn-Hellersdorf in diesem Jahr statt.

Dabei Thema war nicht nur die Aufarbeitung der vergangenen Bundestagswahl 2013, sondern auch die thematische Weiterentwicklung und die Wahl von Pressesprecher*in und Finanzbeauftragte*n.

Bei den Wahlen wurden Steven Kelz als Finanzbeauftragter und Konstanze Dobberke als Pressesprecherin wieder gewählt, die Pirat*innen in Marzahn-Hellersdorf gratulieren herzlich zu dieser Wiederwahl.

Thematisch waren die IGA, die Stärkung der Bildung und die TVO besprochenen Schwerpunkte.

So haben sich die Pirat*innen im Bezirk unter anderem Stärkung der Bildung in ihr Grundsatzprogramm aufgenommen. Die Piratenpartei Berlin Marzahn-Hellersdorf unterstützen die Forderungen nach Sicherung der Schulqualität, der fachlich und sachlich angemessenen Ausstattung von Bildungseinrichtungen und einer fairen Behandlung aller Lehrkräfte. Dazu gehört ein gleicher Lohn für gleiche Arbeit und eine personelle Ausstattung beim Lehrpersonal, das fachlich vor einer Einstellung qualifiziert wurde und dauerhaft eine Gewährleistung der Durchführung aller Unterrichtsstunden. Ebenso gehört dazu, dass das weitere Personal an allen Schulen in mindestens ausreichendem Maße zur Verfügung steht, beispielsweise im Bereich der Schulsozialarbeit, des Sekretariats und bei der Gebäudepflege- und -instandhaltung.

Die IGA, welche nicht nur in den Haushaltsverhandlungen im Abgeordnetenhaus, sondern bereits mehrfach in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf besprochen und diskutiert wurde, war ebenso Thema. Die Pirat*innen von Marzahn-Hellersdorf sprechen sich dafür aus, dass das gesamte Gelände (Kienberg, Wuhletal) – bis auf die Gärten der Welt – nach der IGA wieder vollständig und kostenfrei für alle Menschen zugänglich wird.
Wir fordern den sensiblen Bereich des Wuhletals schonend und mit Respekt gegenüber der Natur zu behandeln und auf Zerstörungen möglichst zu verzichten. Einen Naturerlebnispfad, der die Zerstörung der Natur zur Grundlage hat, lehnen wir ab. Die Piraten von Marzahn-Hellersdorf setzen sich außerdem für sozialverträgliche und bezahlbare Eintrittspreise bei der IGA ein.

Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal allen Wähler*innen danken, welche uns und unserem Direktkandidaten Björn Glienke das Vertrauen zur Bundestagswahl 2013 ausgesprochen haben. Wir möchten auch all den fleißigen Helfer*innen und Pirat*innen für ihr Engagement im Wahlkampf danken. Ein besonderer Dank geht an Björn Glienke, welcher uns auf zahlreichen Podiumsdiskussionen, Wahlkampfveranstaltungen und Infoständen vertreten hat und den Wähler*innen für alle Frage zu Verfügung gestanden hat.

Wir wünschen allen Pirat*innen und Bürger*innen von Marzahn-Hellersdorf ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue 2014, welche bereits Anfang des Jahres mit der Europawahl mit einer großen Aufgabe auf uns wartet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Damit dein Kommentar angenommen wird, beantworte folgende Frage:

Ein Wort besteht aus...